Endlich Struktur statt Chaos.

Mein All-in-one-Workspace für Solopreneure

Du hast das Chaos satt und willst dich und dein Business besser strukturieren?

Dann bist du hier richtig.

Der Solopreneur-Workspace ist ein umfassendes, bewährtes Premium-Notion-Template, mit dem du dein ganzes (Business-)Leben organisieren kannst. Er hilft dir dabei, entspannt an den richtigen Dingen zu arbeiten.

Du willst wissen, wie? Dann schau dir das Video an 👆

Du willst gleich im Workspace loslegen?

Dein neues digitales Zuhause.

Du willst den Solopreneur-Workspace von innen sehen? Hier findest du eine Video-Tour! 👇

Sie ist Teil des Online-Kurses zum Workspace, der dir alle Funktionen im Detail erklärt.

Alles an nur einem Platz.

Aufgaben
Notizen
Projekte
Journal
Ziele
Ideen
Wochen-Planung
Ablage
Routinen
Artikel
Videos
Anleitungen
Recherche

Bist du es leid, ständig zwischen verschiedenen Tools hin- und herzuspringen?

Der Workspace gibt dir einen zentralen Ort für dein Projekt- und Wissensmanagement. Dort kannst du…

Entspannt planen und arbeiten.

Arbeite im Einklang mit deinen Zielen.

Mit dem Workspace hast du deine größten Ziele immer im Blick. Und stellst sicher, dass deine Aufgaben und Projekte nicht im Widerspruch mit ihnen stehen.

Mach deinen Kopf frei für neue Ideen.

Schreibe deine Geistesblitze gleich auf – bevor sie im Alltag untergehen. Leg deine Notizen, Ideen und Dokumente so in Notion ab, dass du sie jederzeit schnell wieder findest.

Hol das Beste aus deinem Wissen heraus.

Richte dein persönliches Wiki und deine digitale Bibliothek so ein, dass sie mit der Zeit zu einer Schatztruhe deines Wissens werden. So lernst du schneller dazu und kannst deine Angebote verbessern.

Das ist im Workspace drin

Wenn du dich für den Notion-Workspace Solopreneur entscheidest, bekommst du ein umfassendes Notion-Template mit diesen Funktionen:

  • Aufgaben-Dashboard für deine tägliche Arbeit
  • Clevere Tools für dein Projektmanagement
  • Nordstern-Dashboard für das “Zerlegen” deiner Ziele und Projekte
  • Wertvolle Vorlagen für deine Wochen- und Monatsplanung (”Reviews”)
  • Strukturierte Ablage von Notizen, Ideen, Anleitungen und Dokumenten
  • Pflegeleichtes Wiki für deine Kenntnisse, Arbeitsbereiche und Produkte
  • Mediathek für deine Bücher, Podcasts, Artikel und Weiterbildungen
  • Habit Tracker und Tagebuch
  • Einfache Verwaltung deiner Kontakte
  • Zentrales Dashboard als Schnellzugriff auf alle Bereiche
  • Viele hilfreiche Vorlagen und Ansichten
  • Beta-Bonus: Content-Planer, z.B. für deinen Instagram-Kanal

Zum Workspace gehört außerdem ein Online-Kurs, mit dem du jede einzelne Funktion kennen lernst. Mehr dazu erfährst du hier.

Du siehst: der Workspace hat ordentlich Wumms 😉

Dir ist das zu viel auf einmal? Dann starte einfach damit, deine aktuellen Aufgaben im Dashboard festzuhalten. Füge dann erste Projekte hinzu. Und baue dir dein System Schritt für Schritt auf.

Genau so habe auch ich in Notion angefangen.

Warum es den Solopreneur-Workspace gibt

Hi! Ich bin Dagmar Mehling, zertifizierte Notion-Beraterin und YouTuberin. Ich helfe Unternehmer*innen dabei, sich besser zu strukturieren und entspannt an ihren wichtigsten Aufgaben zu arbeiten.

Ich hab früher viele, viele Apps verwendet, um mich zu organisieren, war aber am Ende immer frustriert vom vielen Hin- und Herspringen und der fehlenden Flexibilität. Ich wollte all mein Wissen und meine Planung an einem Ort haben – und ganz nach meinen Wünschen gestalten.

Deswegen hab ich den Solopreneur-Workspace in Notion gebaut. Das ist das Tool, das ich selbst nutze, um mein Business zu organisieren. Ich habe den Workspace in Zusammenarbeit mit meinen Solopreneur-Kund*innen über mehr als zwei Jahre hinweg entwickelt und verbessert.

Warum ich mich für Notion entschieden habe? Ganz einfach:

Notion-Beraterin Dagmar Mehling

Notion-Workspaces sind flexibel & erweiterbar.

Notion funktioniert ähnlich wie ein Lego-Set. Mit viel Zeit, Kreativität und einer Anleitung kannst du dir damit ein traumhaftes Zuhause bauen. Aber wenn eines davon fehlt, fühlt es sich wahrscheinlich sehr mühsam an.

Mit dem Solopreneur-Workspace bekommst du das Beste aus zwei Welten:

Du kannst schnell in einem fertigen, umfassenden System loslegen, ohne mit vielen Fragezeichen im Kopf vor einer weißen Seite zu sitzen.

Aber wenn du erstmal in Notion “drin” bist, kannst du den Workspace später genau deinen Bedürfnissen anpassen.

Kurs & Tutorials zum Workspace

Kein Plan, wo du starten sollst? Kein Problem!

Zusammen mit dem Solopreneur-Workspace bekommst du einen umfangreichen Online-Kurs mit 17+ Tutorial-Videos. Sie erklären dir Schritt für Schritt alle Workspace-Bereiche – und wie du am schnellsten loslegen kannst.

Für wen ist der Workspace (und Notion) geeignet?

Du bist dir noch unsicher, ob der Workspace das Richtige für dich ist? Dieser Abschnitt hilft dir dabei, eine Entscheidung zu treffen.

Noch mehr Infos findest du bei den häufig gestellten Fragen.

Der Workspace passt zu dir, wenn du…

  • nach einem umfassenden Organisationstool suchst, das mit dir und deinem Business wachsen kann.
  • bereit bist, jetzt Zeit in deine Organisation zu investieren, um später Zeit, Geld und Nerven zu sparen.
  • Schluss mit nie endenden Aufgaben-Listen machen und deine Ziele besser mit deiner täglichen Arbeit verbinden willst.
  • es leid bist, Infos nicht mehr oder nicht schnell zu finden und zwischen Tools hin- und herzuspringen.
  • den Workspace langfristig nutzen willst und ihn so in ein unbezahlbares, externes Gehirn verwandelst.

Der Workspace passt NICHT zu dir, wenn du…

  • keine Zeit in das Kennenlernen und “Befüllen” des Workspace aufwenden möchtest, sondern das Template kaufst und dann unbenutzt liegen lässt.
  • nach einer schnellen Lösung suchst, die jahrelanges Chaos ungeschehen macht. Die gibt es meiner Meinung nach nicht!
  • Mitarbeiter*innen hast, mit der du im Notion-Workspace intensiv zusammen arbeiten möchtest.
  • nicht die Bereitschaft dazu hast, zu lernen, wie Notion (grundlegend) funktioniert.

Das sagen meine Kunden:

Ich habe als Notion-Beraterin schon mit vielen Solopreneur*innen und kleinen Unternehmen zusammengearbeitet. Hier ein Auszug aus ihrem Feedback für mich:

Ich sah nur noch eine Aufgabe nach der anderen, das frustriert und ich tendiere zur Aufgabe. Jetzt habe ich den Überblick über alle meine Aufgaben OHNE überflutet zu werden. Dagmar hat mein großes Contentproblem gelöst!

Simone Klingmann, Coaching & Beratung, www.simone-klingmann.com

Ich hatte in der Vergangenheit jede Menge unnötige Arbeit und deutlich mehr Überstunden aufgrund der fehlenden Struktur. Die Zusammenarbeit mit Dagmar hat meine Aufgabenplanung verbessert. Ich kann mein Team nun deutlich besser steuern!

Julian Rotermund, Inhaber, FJU GmbH

Vor der Beratung mit Dagmar haben wir ineffizient gearbeitet. Mir wurden zu viele Fragen gestellt, die mich davon abhielten, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Jetzt haben wir ein tolles, strukturiertes System, das unser gesamtes Unternehmen übersichtlich abbildet.

Tanja Lenke, Gründerin von she-preneur

Durch Dagmars Notion-Expertise konnten wir unseren kompletten Workflow automatisieren und digitalisieren. Für die tolle und dauerhafte Zusammenarbeit sind wir sehr dankbar!

Wolfgang Lindner, Geschäftsführender Gesellschafter, Lindner Druck OHG

Du hast dich entschieden? Super!

Dann lass uns mit dem Solopreneur-Workspace Struktur in dein Business bringen!

Notion-Workspace Solopreneur

(Beta-Version)

199 € (zzgl. USt.)

inklusive

  • Aufgaben, Projekte & Ziele
  • Wochen- & Monatsplanung
  • Notiz-, Recherche- & Ideen-Ablage
  • Mediathek & Wiki-System
  • Habit Tracker, Tagebuch & Kontakte
  • Hilfreiche Vorlagen & Ansichten
  • Online-Kurs zum Workspace
  • Beta-Bonus: Content-Planer

Häufig gestellte Fragen

Ja! Der Workspace ist von den Bedürfnissen von Solopreneuren inspiriert, kann aber auch sehr von von anderen, v.a. allein in Notion arbeitenden Personen sinnvoll genutzt werden. Es gibt nur wenige Bereiche im Workspace, die ausschließlich für Unternehmer*innen Sinn machen (z.B. Kundenkontakte, Produkte).

Nein. Sobald du mindestens eine Mitarbeiter*in hast, mit der du in Notion aktiv zusammen arbeiten willst, ist dieser Workspace nicht zu empfehlen.

Schicke mir stattdessen gerne eine Anfrage für eine Notion-Beratung, sodass wir gemeinsam ein maßgeschneidertes System in Notion für euch bauen können.

Nein. Für den Anfang reicht die kostenlose Version von Notion völlig aus.

Erst wenn du Dokumente mit mehr als 5 GB hochladen möchtest oder mit mehr als 5 Gästen in deinem Workspace zusammen arbeiten möchtest, brauchst du die Personal Pro Version (Stand Oktober 2022). Aktuelle Infos dazu findest du hier.

Absolut! Ab dem Moment, in dem du ihn in deinen eigenen Notion-Workspace installiert hast, ist er "deins" und beeinflusst nicht mehr meine Vorlage. Dann kannst du ihn ganz nach deinen Vorlieben verändern.

Eine Anleitung zur Installation des Workspace bekommst du direkt nach dem Kauf.

Prinzipiell ja. Allerdings ist es technisch nicht möglich, die Updates automatisch in deinen Workspace zu "überspielen", da du ab der Installation des Workspace deine eigene Kopie besitzt, die du deinen eigenen Bedürfnissen anpassen kannst.

Das bedeutet: Wenn du die Updates möchtest, musst du den Workspace neu installieren und alle Daten aus dem alten Workspace übertragen. Das ist aktuell noch ziemlich arbeitsintensiv, aber machbar.

Notion ist wie ein Lego-Set: Du kannst weitestgehend selbst bestimmen, wie die Dinge aussehen und funktionieren.

Notion ist sehr gut für dich geeignet, wenn du

  • frustriert über große Anzahl und die Limitierungen deiner aktuellen Tools bist.
  • deine Planung, deine Prozesse und deine tägliche Arbeit nach deinen eigenen Bedürfnissen visualisieren willst.
  • bereit dazu bist, Zeit in den Aufbau eines Systems zu stecken, dass dafür später genauso funktioniert wie dein Gehirn.

Wenn du nach einem Tool suchst, das einfache Funktionen abdeckt und mit wenigen Klicks "funktioniert", ist Notion wahrscheinlich nicht die richtige Wahl für dich.

Besonders gut lassen sich mit Notion alle Tools ersetzen, die ihren Fokus auf dem Projekt-, Notiz- und Wissensmanagement haben, also z.B. Trello, Todoist, Meistertask, Evernote und OneNote.

Eingeschränkt lassen sich auch weitere, spezialisiertere Tools ersetzen, mit denen Informationen oder Dokumente organisiert werden, z.B. Dropbox oder Later. Hier empfehle ich dir allerdings, erst eine Weile Notion auszutesten, bevor du vollständig wechselst.

Viele Online-Tools können auch direkt in Notion eingebunden und von dort aus aufgerufen oder sogar bearbeitet werden, z.B. Google Sheets, Figma, YouTube und viele andere.

Direkt nach der Bezahlung bekommst du eine E-Mail mit den Links zum Workspace und zum Online-Kurs. Du kannst also direkt loslegen!

Auf den Online-Kurs kannst du über die Kurs-Plattform elopage zugreifen. Folge dazu einfach den Anweisungen in der Bestätigungs-E-Mail.

Unbegrenzt!

Allerdings entwickelt sich sowohl der Workspace als auch Notion ständig weiter. Das bedeutet, dass dein Workspace nach einer Weile anders aussieht als in den Tutorials - selbst wenn du persönlich keine Änderungen daran vorgenommen hast.

Deswegen empfehle ich dir, den Kurs zeitnah nach dem Kauf abzuschließen.

Schreib uns! Wir freuen uns auf deine E-Mail an hallo@dagmar-mehling.de!